Hardware Optimierung bei der Natel Werkstatt

Wir bieten Ihnen Hardware Optimierung an Computer und Laptop an. In den meisten Fällen wo Hardware repariert wird optimiert man dies im gleichen Zuge. Wenn Sie hier ein defektes Gerät haben kann dies je nach Wunsch und Budget optimiert wieder viel Spass bereiten. Fragen Sie uns an wenn Sie eine Empfehlung für Ihr Computer wünschen.

 

Hardware Optimierung Grafikkarte

Warum ist das Optimieren von Hardware sinnvoll?

Durch die ständige Nutzung und zahlreichen Downloads wird der PC oder Laptop mit der Zeit langsamer. Meist ist man der Meinung, dass es stets etwas mit der Festplatte zu tun hat. Doch das stimmt nicht, es steckt viel mehr dahinter. Angefangen von der Festplatte über die Grafikkarte bis hin zum Mainboard kann die Hardware optimiert werden.

Hilfreiche Online-Tools
Heutzutage gibt es Online-Tools, die sehr hilfreich sein können und darüber hinaus auch Zeit und geldsparend sind. Bevor man sich für ein neues Gerät entscheidet, sollte man sich für eine Prüfung der Hardware und der anschließenden Optimierung entscheiden. Das ist auch für die Umwelt gut.

Jedes technische Gerät braucht irgendwann eine Wartung. Es gibt Tools, die das ganze System durchchecken, wie

  • Prime95
  • BurnIn Test

So kann man in wenigen Minuten erkennen, wo es Leistungsschwankungen gibt. Man kann das aber auch Experten überlassen, die die anschließende Optimierung auch gleich durchführen können.

Windows optimieren

Zunächst einmal kann man prüfen, ob die Software, die installiert wurde, auch wirklich noch benutzt wird. Ansonsten kann man sie deinstallieren. Das kann die Geschwindigkeit der Hardware erhöhen.

Jeder von uns kennt das, wenn der Computer hochfährt, eine Software automatisch startet, obwohl man sie nicht braucht. Auch das kann auf die Geschwindigkeit eines Computers großen Einfluss haben.

Um feststellen zu können, welche Programme automatisch starten, einfach die Kombination Strg. + Umschalttaste + ESC drücken. Auf dem Task-Manager im Register Autostart kann man dann nachsehen, welche Programme tatsächlich automatisch starten. Diese Programme sollte man deaktivieren.

Wichtig: Die Sound- oder Grafikkarte oder der Windows Defender dürfen nicht deaktiviert werden.

Braucht eine Festplatte eine Optimierung?

Ja, die braucht sie sogar öfter, um den Datenstau aufzulösen, der sich durch das Speichern und Löschen ergibt. Diese Tools werden am häufigsten für die Festplatten-Optimierung verwendet:

  • CCleaner
  • CCEnhancer
  • Revo Uninstaller
  • Defraggler
  • TreeSize Free

Optimiert werden muss nicht stets die gesamte Festplatte, auch einzelne Ordner und Dateien kann man optimieren oder besser gesagt defragmentieren. Defragmentierung ist nichts anderes, als das dem Speicher die verbundenen Dateien untergeordnet werden, damit die Festplatte eine bessere Geschwindigkeit erreichen kann.

Den Arbeitsspeicher optimieren

 

Beim Kauf eines PCs oder Laptop ist in erster Linie auf die Arbeitsspeichergröße zu achten. Je mehr Speicher, desto besser. Empfehlenswert ist zumindest ein 8GB RAM – Speicher. Es gibt Unterschiede zwischen DDR3 und DDR4. DDR5 ist noch in Entwicklung. Der Unterschied liegt in den Kontaktstellen, der Taktung und den Timings. DDR4 ist im Gegensatz zu DDR3 um einiges stärker und schneller, wobei es bei den Timings so ist, je kleiner sie sind, desto besser.

Diese Tools eignen sich für einen Arbeitsspeicher:

  • MemTest
  • Speccy
  • RAMMap

Beim Kauf eines Arbeitsspeichers sollte man unbedingt darauf achten, welches Mainboard man hat. Um das herauszufinden, kann man den Geräte-Manager aufrufen und nachsehen.

Prozessor- und Mainboard-Optimierung

Um sicher sein zu können, dass die CPU optimal funktioniert, gibt es natürlich auch Tools. Diese überprüfen, wie funktionsfähig sie ist.Hier ein paar Möglichkeiten:

  • HWiNFO
  • Intel Prozessor Diagnostik Tool

Grafikkarten-Optimierung nur für Spiele?

 

Bei einer Grafikkarten-Optimierung geht man davon aus, das es sich meist nur um Grafikkarten handelt, die für Spiele gedacht sind. Doch das ist falsch, denn die Optimierung verspricht eine bessere Bildqualität, egal ob bei Standard-Anwendungen oder Foto- und Videobearbeitungen.

Daher ist es immer sinnvoll, stets den aktuellen Treiber installiert zu haben.
Grafikarten-Tools gibt es viele. Deshalb muss stets das passende Grafikkarten-Tool beziehungsweise der Treiber heruntergeladen werden.

Hier einige Möglichkeiten:

  • FurMark
  • EVGA Precision X1
  • MSI Nachbrenner
  • ASUS Tweak II GPU

Falls man eine neue Grafikkarte dazukaufen möchte, ist es sinnvoll, wenn möglich die gleiche zu nehmen, die schon eingebaut ist. Um auch da auf Nummer sicherzugehen, einfach beim Geräte-Manager nachschlagen.

Fazit
Eine Optimierung der Hardware lohnt sich in jedem Fall. Mit uns finden Sie die richtigen Experten.