Samsung Galaxy J2 Core Reparatur und Ersatzteil

 

Im Jahr 2018 veröffentlichte Samsung mit dem Galaxy J2 Core ein Smartphone der Einsteiger-Klasse, um nicht nur auf dem Markt der Flaggschiff-Modelle zu expandieren. Für ca. 100 Sfr. erhält man mit dem Galaxy J2 Core ein Preis-Leistung-technisch gutes Smartphone, von dem sich jedoch keine Höchstleistungen erwarten lassen.

Hardware des Mobilephone

Angefangen bei der Hardware: Das Herzstück des Galaxy J2 Core stellt der hauseigene Chipsatzt Exynos 7570 dar, welcher einen Quad-Core-Prozessor bis zu 1,4 GHz beherbergt. Mit dieser CPU sind wichtige Softwares ausreichend nutzbar, wenngleich leistungsintensive Apps nur schwierig abrufbar sind. Hinzu kommt überschaubarer 1 GB RAM, welcher im Vergleich zu Flaggschiff-Modellen mickrig erscheint, dennoch aber für das Nötigste vollkommen ausreicht.

Des Weiteren kommt das Galaxy J2 Core mit einem Speicher von 8 GB daher, welcher für den geringen Preis treffend verbaut wurde. Dadurch ist auch genügend Platz für Spiele für zwischendurch gewährleistet, auch wenn sich keine gigantische Menge an Daten abspeichern lassen. Tatsächlich unterstreicht auch der 2600 mAh-starke Akku das überzeugende Preis-Leistungs-Verhältnis, da das Galaxy J2 Core nicht nur 12 Stunden bei intensiver Nutzung hält, sondern zusätzlich auch eine Schnellladefunktion beinhaltet.

Insbesondere das Betriebssystem beweist, weshalb das Galaxy J2 Core als ein Experiment von Samsung anzusehen ist. Denn mit der Go-Edition der Android 8.1 Oreo-Version ist das Smartphone das erste Mobiltelefon von Samsung überhaupt, welches mit der Go-Edition von Android daher kommt. Diese besondere Version von Android ist extra für günstige Smartphone-Modelle konzipiert worden, um eine angepasste Leistung bieten zu können. Da es sich Samsung natürlich nicht nehmen lassen wollte, diese technische Neuheit zu nutzen, wurde das Galaxy J2 Core entwickelt, um die neue Technologie zu testen und schlussendlich auch auf den Markt zu bringen.

Kamera

Wie heutzutage jedes Smartphone kommt auch das Galaxy J2 Core sowohl mit einer Front- als auch mit einer Hauptkamera daher. Die mit 5 MP ausgestattete Frontkamera erlaubt spontane Schnappschuss-Selfies ohne höhere Qualität, wogegen die 8-MP-Hauptkamera solide und ansehnliche Bilder schießen kann. Auch die Videoaufnahmen in 1080p bei 30 fps zeigen überzeugende Ergebnisse und können durchaus mit mittelklassigen Alternativen mithalten. Für einen Preis von 100 € sind die integrierten Kameras demnach solide und für Hobby-Fotografen vollkommen ausreichend.

Display und Design

Des Weiteren entpuppt sich bei unterklassigen Smartphones oftmals das Display als ein Problem. Anders bei dem Galaxy J2 Core, bei welchem auf ein 5 Zoll großes TFT-Display gesetzt wurde und eine Auflösung von 540 x 960 px sowie eine Pixeldichte von 220 PPI verspricht. Hinsichtlich des Preises ist diese Leistung des Displays in Ordnung, vor allem wenn man den Schutz mit einberechnet, den Samsung zusätzlich bietet: Das Material aus Corning Gorilla Glass ist weltbekannt für den einmaligen Schutz, der bei Stürzen und Kratzer-Gefahr gewährleistet wird.

Für zahlreiche Kunden besonders wichtig ist das Design und das Aussehen des Smartphones. Hier weiß das Galaxy J2 Core durchaus zu punkten, da auf ein Samsung-typisches, schlichtes, jedoch edel-wirkendes Design gesetzt wurde. Die schnörkellose Vorderseite des Mobiltelefons ist bei allen Farben im glänzend-schwarzen Ton gehalten, auch wenn die Rückseite durch den matten, wählbaren Farbton edel und hochwertig wirkt. Auch die zentral positionierte Kamera gewinnt zwar keinen Design-Preis, bewirkt aber ein schlichtes und solides Aussehen, welches dem guten Preis-Leistungs-Verhältnis des Galaxy J2 Core entspricht.